Krankenhäuer dürfen nicht kränkeln


Ein ständig wiederkehrendes und für die gesundheitliche Versorgung unsrer Bevölkerung wichtiges Thema sind die Krankenhäuser in unserem Landkreis. Die ÜW - mit Sitz und Stimme von Kreisrat Werner Mayer im Verwaltungsrat der Landkreis Krankenhaus gGmbh vertreten - hat es sich zu einem ihrer Hauptanliegen gemacht die gesundheitliche Grundversorgung an den drei Krankernhäusern Vilshofen, Rotthalmünster und Wegscheid nicht nur auf Dauer sicherzustellen, sondern auch ein besonderes Augenmerk auf den unter Unterhalt und die Modernisierung der Häuser zu richten.



Der bestehende hohe ärztliche und pflegerische Standard zeugt von einem hohen persönliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, es gilt daher ganz besonders auch die Arbeitsbedingungen ständig zu optimieren und zu verbessern. Wichtig erscheint es der ÜW jedoch auch neben der Grundversorgung an den drei Standorten, durch ergänzende Spezialisierungen wie z.B. dem Links-Herzkatheder in Rotthalmünster die wirtschaftliche Situation zusätzlich zu verbessern.

Auf den Punkt gebracht: „Die ÜW lässt die Krankenhäuser nicht kränkeln“.


Krankenhäuer dürfen nicht kränkeln - auf Google Plus teilen